HOFBERICHT- Erstattung!
(c) bei der Volksstimme
Artikel bitte anklicken liegen als PDF Datei vor.

Osterbauernmarkt

hier als PDF Datei

Osterbauernmarkt mit Besucherrekord

Herrliches Frühlingswetter zieht hunderte Gäste aus weitem Umfeld auf die Wasserburg in Egeln.

Von René Kiel Volksstimme

Egeln „Die Händler meinten am
Sonntag zum Abschluss, dass
der Markt noch nie so gut besucht
war wie zu diesem Osterbauernmarkt“,
freute sich Uwe
Lachmuth, bei dem die Fäden
der Organisation zusammenliefen.
Es seien viele Gäste aus dem
Umkreis von zirka 50 Kilometer
gekommen, einige sogar bis aus
Niedersachsen. „Dieser Markt
ist eine gute Werbung für Egeln
und die Wasserburg“, schätzte
Lachmuth deshalb ein.


Japanische Deligation

hier als PDF Datei

Delegation aus Japan begeistert.

Von René Kiel Volksstimme

Japaner begeistert von Egeln und Westeregeln

Eine Delegation aus der japanischen Stadt Nogi unter der Leitung von Bürgermeisterin Hiroko Mase besuchte die Verbandsgemeinde Egelner Mulde. Sie war zu Gast in der alten Ziegelei in Westeregeln sowie in der Stadt Egeln.


hier als PDF Datei

Vogelgezwitscher am Traualtar

Von Nora Menzel Volksstimme

Auf der Egelner Wasserburg können Paare sich
unter freiem Himmel das Ja-Wort geben:
Das Angebot kommt an.

Im Idealfall ist der Himmel blau.
Am Sonnabend ist diese Rechnung für
sechs Brautpaare in Egeln fast aufgegangen.
Als sie sich nacheinander auf der
Wasserburg unter freiem Himmel das Ja-Wort gaben,
schien nahezu durchweg die Sonne.
Die Volksstimme hat eine der
außergewöhnlichen Eheschließungen begleitet
und sich dazu bei Zuschauern und Eheleuten umgehört.

 


hier als PDF Datei

In Egeln auf Reise durch die Geschichte

Von Nadja Bergling Volksstimme

Das Museum der Stadt Egeln.
Ein Besuch lohnt sich immer wieder.
Ständig wechselnde Sonderausstellungen,
Funde aus längst vergangenen Zeiten,
oder alte Erinnerungen machen jeden
Besuch zu einem besonderen
Streifzug durch die
Geschichte.

Museumsleiter Uwe Lachmuth nimmt
die Besucher mit auf eine
Reise durch die Vergangenheit.


Kessler

hier als PDF Datei

Kessler fährt mit Mini-Traktor vor

Vielen ist er noch als „Klausi“ aus dem 1990er
Jahre-Film „Manta, Manta“ bekannt.
Doch im Moment ist der
Schauspieler und Komiker Michael Kessler
mit einem ganz anderen Gefährt unterwegs.
Noch in dieser Woche will er nach 250 Kilometern
mit seinem Rasenmähertraktor den Brocken
erreichen.

Begrüßt wurde er von Andrea Dietrich,
die ihm auch gleich seine Unterkunft
zeigte. Kessler hätte sich keinen besseren Termin
aussuchen können.
Denn es fand auch das Mittelalterspektakel
statt. ...


zinnfiguren
hier als PDF Datei

Museum Egeln: Geschichte im Miniaturformat.
Zinnfiguren im „Schwedenzimmer“ auf der Wasserburg lassen Geschehnisse lebendig werden.


Von Nadja Bergling Volksstimme


Während des Dreißigjährigen Krieges war die Wasserburg Heereshauptquartier der schwedischen Armee.
Um diese Geschichte noch erlebbarer zu machen, setzt man im Museum in Egeln auf Zinnfiguren, die die Ereignisse darstellen.


hofbericht
hier als PDF Datei

Der schwedische Hofstaat auf der Wasserburg Egeln.
Wie General Johann Banér und seine Frau auch die Bürger der Bodestadt auf Trapp hielten.


Von Nadja Bergling Volksstimme

Im heutigen Teil der Serie „Egelner Heimatgeschichte“ geht es speziell um den schwedischen Hofstaat, der einst auf der Wasserburg in Egeln
lebte.

Einen Hofstaat in Egeln?
Ja, den hat es wirklich gegeben. Aber es ist ganz schön lange her.
Im Museum der Stadt Egeln auf der Wasserburg soll eine Ausstellung entstehen, die dem Dreißigjährigen Krieg und speziell dem damaligen Besitzer des Amtes Egeln, dem schwedischen General Johann Banér, gewidmet ist.



hier als PDF Datei

Tanzen im Schein der Fackeln
Burgenball erstmalig auf der Wasserburg in Egeln

Von Nadja Bergling Volksstimme

Farbig angeleuchtete Partyzelte, eine große Tanzfläche vor der Bühne und eine
Band, die ihre Titel nur mit „Cha Cha, Rumba, Tango oder Quickstep“ ansagte.
Kein gewöhnliches Event auf der Wasserburg, denn erstmalig gab es
dort einen Burgenball, zu dem die Tanzschule „Skydance“ aus
Halberstadt eingeladen hatte.
So etwas hat es in Egeln noch nicht gegeben.


Heimatgeschichte
hier als PDF Datei

Heimatgeschichte: Wie Heinrich der Fette
im Turm der Egelner Wasserburg schmorte.

800 Jahre Anhalt haben ihre Spuren hinterlassen.
Auch in Egeln? Die Volksstimme-Mitarbeiterin Nadja Bergling sprach
zu diesem Thema mitdem Leiter des Museums auf der Wasserburg,
Uwe Lachmuth.


13-mittelaltermarkt
hier als PDF Datei

13. Mittelalterfest in Egeln
Rabiate Zahn-OP und reichlich Spektakel

Die Besucher der Wasserburg Egeln am Wochenende begeben.
Beim 13. Burgspektakel erlebten sie wie einst Zahnschmerzen behandelt und auf
welchem Weg Streitigkeiten ausgeräumt wurden.
Von Volker Müller
und Kathleen Radunsky


Rockklassiker
hier als PDF Datei

Klassik trifft Rockklassiker auf der Wasserburg
Unvergesslicher Abend für viele Musikfans

Klassik trifft Rockklassiker hieß es am Sonnabendabend auf der Wasserburg
Egeln. Im Innenhof erwartete bereits zum dritten Mal das „Duo Capriccio“ die
Besucher.
Hatte Uwe Lachmuth tagsüber noch Sorgen vor dem unbeständigen Wetter, zeigte sich der Abend allerdings
von seiner schönen Seite.


Reise-Mittelalter
hier als PDF Datei

Wasserburg lädt zur Reise in das Mittelalter

Warum so weit reisen? DasSchöne liegt so nah: Die Regionzwischen Elbe und Fläming ist
reich an Sehenswürdigkeiten.Schlösser, Burgen, technische Denkmale und Tierparks laden Groß und Klein zu Besuchen
und zum Verweilen ein. DieseAusflugsziele für die ganze Familie will die Volksstimme in den kommenden Wochen
vorstellen. Für unsere Leser gibt es während der Ferienzeitauch etwas zu gewinnen. Im dritten Teil stellen wir Ihnen
die Wasserburg in Egeln vor.Dort kann man auch heute leben wie im Mittelalter.
Von Nadja Bergling


Hexen
hier als PDF Datei

Hexen: Das dunkle Kapitel der Geschichte

Zur 1070-jährigen Geschichte der Stadt Egeln gehören auch die Hexenverfolgungen,
die es in der frühen Neuzeit in Egeln
gab. Auskunft darüber gibt das Sterbebuch der Egelner Stadtkirche.
In unserem heutigen Teil der Serie „1070 Jahre Egeln“ beschäftigen wir uns also mit Hexen, deren Verfolgung und den Foltermethoden.
Von Nadja Bergling



hier als PDF Datei

Open-Air auf der Wasserburg Egeln

Ein Regenguss schreckt einen
echten Country-Fan nicht ab

Egeln (ner). Der wilde Westen zog am vergangenen Wochenende
wieder einmal auf der Egelner Wasserburg ein.
In diesem Jahr war Petrus den Country-Fans nicht ganz so hold und man war gut beraten, einen Cowboyhut oder einen Regenschirm bei sich zu haben. Abgesehen von einigen Schauern, blieb das Wetter
dann doch konstant und je später der Abend wurde, um so mehr füllte sich der Burghof. Hatte DJ Henry mit Wunschtiteln und einem Workshop begonnen, trat ab 20 Uhr das Duo „Little Rainbow“ auf und begeisterte die Gäste mit eindrucksvollen Balladen, Countryklassikern und neuen Hits. Und trotz Regenschauer war die extra aufgebauteTanzfläche auf dem oberen Burghof immer gut gefüllt



hier als PDF Datei

Künstler der Malschule von Klaus Gumpert
stellen ihre Werke aus
Leckerbissen für Augen und Ohren im Egelner Museum

Im Museum auf der Wasserburg
in Egeln wurde am Sonntagnachmittag
eine neue Sonderausstellung
eröffnet. Gezeigt
werden Werke der großen und
kleinen Mitglieder der Malschule
von Klaus Gumpert. Das
Interesse an der Ausstellung
war groß. Die Besucherzahlen
brachen den Rekord.

Von Nadja Bergling



hier als PDF Datei

Burg in der Hand von Gauklern und Rittern

Bereits zum 13. Mal fand am Wochenende
das mittelalterliche Burgspektakel auf der
Wasserburg in Egeln statt.
Zwei Tage war die Burg in der Hand von Spielleuten,
Gauklern, Rittern und Co.
Alle zusammen lockten auch in
diesem Jahr wieder die Besucher an.

Von Nadja Bergling



hier als PDF Datei
Ostrock auf der Wasserburg Egeln am Wochenende

Einen unvergesslichen Abend erlebten viele Besucher am
Sonnabendabend auf der Wasserburg Egeln. Bekannte
Ohrwürmer aus dem Osten gab es live zu hören.

Egeln. Da ist Uwe Lachmuth wirklich ein Coup gelungen.
Mit Sabine Waszelewski und Klaus-Jürgen Dobeneck holte
der Museumschef im Rahmen des Capriccio Kulturprojektes
der Stadt Egeln zwei Musiker, die sich der Musik der DDR
verschrieben haben.

Von Thomas Höfs


hier als PDF Datei

Country-Burgabend lockt Hunderte Besucher nach Egeln

Egeln. Weite Prärien, Häuser aus Holz und schießende Cowboys
– so stellt man sich den Wilden Westen vor. Jedenfalls
haben uns die Filmemacher dieses Bild immer vermittelt.
Doch auch in Egeln gibt es den Wilden Westen. Allerdings sieht
dieser ganz anders aus. Von wütenden Sheriffs und rauchenden
Pistolen gibt es überhaupt keine Spur. Ganz im Gegenteil:
Im Egelner Wilden Westen wird gesungen, gefeiert und vor allen Dingen
gemeinsam getanzt. So geschehen jetzt auf der Wasserburg in Egeln.
Die Egelner Linedance Gruppe „Wild Goats“ und das Werbeatelier
Wasserburg hatten zum Country-Burgabend eingeladen.
Der obere Burghof hatte sein mittelalterliches Flair eingetauscht
und sich in die Adresse für alle Country-Fans verwandelt.

Von Nadja Bergling



hier als PDF Datei
Sternenregen für die Egelner Burgherberge

Freitag der 13. war für die
Burgherberge auf der Wasserburg
in Egeln kein rabenschwarzer Pechtag.
Ganz im Gegenteil: Ein richtiger
Sternenregen ging auf die
Burgherberge nieder. Als erste
Unterkunft in Egeln und damit
als sechster Anbieter aus dem
Bereich der Häuser mit bis zu
acht Betten im Salzlandkreis
bekam sie eine Klassifi zierungsurkunde
und dasHausschild.

Von Nadja Bergling

bauernmarkt
hier als PDF Datei
Bauernmarkt lockt fast Tausend Besucher

Der Hof der Egelner Wasserburg
verwandelte sich am
Wochenende wieder zum
Marktplatz. Rund 30 Händler
aus der Region boten ihre
Waren an. Das Museum war
geöffnet und in der Schmiede
konnten die Besucher das
traditionelle Handwerk bei
Vorführungen bestaunen. Aber
auch an den einzelnen Ständen
gab es allerhand zu entdecken....
Von Daniel Wrüske

Hochzeit
hier als PDF Datei

Wasserburg Egeln im Hochzeitsfieber

Sie kamen mit dem Cabrio,
Hammer-Jeep, Oldtimer oder mit
der Hochzeitskutsche. Obwohl
der 20. Juni 2009 nicht gerade ein
klassischer Hochzeitstermin ist,
erlebte die Wasserburg Egeln am
Wochenende einen Ansturm von
Heiratswilligen.....


Museumstag
hier als PDF Datei

Museumstag auf der Egelner Wasserburg

1680 Museen begingen am vergangenen Sonntag
den Internationalen Museumstag.
Auch das Museum auf derWasserburg in Egeln beteiligte
sich an der 32. Auflage dieses ganz besonderen Tages.
„In den letzten Jahren haben Besucherzahlen und auch die
Anzahl der Führungen zugenommen. Trotzdem ist es weiterhin
notwendig, neue Zielgruppen für unser Museum
und die Wasserburg zu erschließen“,
sagte Museumsleiter Uwe Lachmuth.
Von Nadja Bergling